Schützengesellschaft Schwyz

gegründet 1442
Bruderschaft St. Sebastian und Polykarp, gegründet 1571

Tells Apfelschuss
Saisonstart 2020

wird verschoben

Unser Präsident informiert

Geschätzte Schützenkameraden
Der Schützenrat hat entschieden die Trainings ab dem Freitag, 12. Juni 2020, 18.00 Uhr, wieder aufzunehmen.
Betreffend den Schiessen zur Jahresmeisterschaft wird situativ entschieden.

Vielen Dank für euer Verständnis und „Gsund blibä“
Mit Schützengruss
Josef Ulrich
Präsident Schützengesellschaft Schwyz

Schwyz, 2. Juni 2020

Newsletter an die Präsidenten der Verbandsmitglieder
Schutzmassnahmen im Schiesssport
Umsetzung im Breitensport
Skizze


Tells Apfelschuss
Schützengemeinde

8. Februar 2020

Jahresprogramm
Sieg am Kantonalen Gruppenfinal als Höhepunkt

An der Samstag, dem 8. Februar, stattgefundenen Schützengemeinde der Schützengesellschaft Schwyz konnten die Traktanden unter der Leitung des umsichtigen Präsidenten Josef Ulrich speditiv behandelt werden. Die vom Schützenrat beantragte komplette Erneuerung des Kugelfanges hiess die Versammlung gut. Damit kann der Kugelfang, der durch dem heftigen Föhnsturm vom 17. Dezember 2019 einmal mehr massiv beschädigt wurde, nicht nur repariert, sondern auch noch nach den neusten Vorschriften saniert werden. Christoph und Tobias Keller, Schützenräte, Ehrengesellschafter Bruno Horat, Rechnungsprüfer und Erich Keller, Veteranenobmann, wurden für zwei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Mit der Teilnahme am Eidgenössischen Schützenfest in Luzern ist auch schon der Höhepunkt des diesjährigen Gesellschaftsjahres definiert worden.

Hervorragende Gruppen- und Einzelresultate
Wie schon lange nicht mehr, konnte die Versammlung von geradezu vielen hervorragenden Resultaten Kenntnis nehmen, die als Gesellschaft, einzeln oder in Gruppen erzielt worden waren. Am kantonalen Gruppenfinal 2019 konnte in der Kategorie A der 1. Rang und damit nach über 30 Jahren, damals noch mit dem Karabiner, der Titel Kantonalmeister 2019 gefeiert werden. Am 40. Schwyzer-Kantonalschützenfest in Pfäffikon belegte die SG Schwyz den 7. Rang und an der Zentralschweizerischen Mannschaftsmeisterschaft resultierte in der 2. Liga, Gruppe A, der ausgezeichnete 2. Rang.

Dank diversen und von allem konstanten Einzelleistungen qualifizierten sich Lydia Stump und Christoph Keller für die Schweizermeisterschaften 2019, die im September in Thun stattgefunden haben. Lydia Stump erreichte im Feld der Frauen, Gewehr 300m liegend, mit Passen von 97/97/97/98/96/95 und total 580 Punkten den 15. Rang. Christoph Keller schoss im von Nationalkaderschützen besetzten Feld der Männer, Gewehr 300m liegend, die sechs Passen mit 97/99/97/99/100/98 Punkten. Damit resultierten 590 Punkte und der 13. Rang. Die SG Schwyz gratulierte Lydia Stump und Christoph Keller zu diesen herausragenden Leistungen.

Diese Leistungen widerspiegeln sich auch in der Rangliste der Jahresmeisterschaft Kat. A, die von Christoph Keller und Lydia Stump jedoch dicht gefolgt von Mario Gramlich dominiert wird. In der Kat. B, Ordonanzgewehre, behaupteten sich die Routiniers Thomas Ulrich und Josef Betschart, aber mit grösseren Punkteabständen, an der Ranglistenspitze. Sarina Holdener, Jeremy Reichlin und Luca Gnos durften sich als beste Schützin bzw. beste Schützen in den Jungschützenmeisterschaften feiern lassen.

Aus der Rangliste:
Jahresmeisterschaft Kat. A: 1. Christoph Keller, 1142 Pkt.; 2. Lydia Stump, 1140 Pkt.; 3. Mario Gramlich, 1140 Pkt.; 4. Stefan Reichmuth, 1129 Pkt.; 5. Othmar Kuhn, 1122 Pkt.; 6. Josef Ulrich, 1121 Pkt.; 7. Florian Tschümperlin, 1118 Pkt.; 8. Erich Keller, 1107 Pkt.; 9. Fridolin Ulrich, 1106 Pkt.

Jahresmeisterschaft Kat. B:
1. Thomas Ulrich, 1243 Pkt.; 2. Josef Betschart, 1213 Pkt.; 3. Tobias Keller, 1200 Pkt.; 4. Bruno Horat, 1184 Pkt.; 5. Stefan Senn, 1181 Pkt.; 6. Martin Fassbind, 1167 Pkt.; 7. Josef Auf der Maur, 1151 Pkt.

Kleine Jahresmeisterschaft Kat. A und B:
1. Michael Kamer, 531 Pkt.; 2. David Bennet, 467 Pkt.

Jungschützenmeisterschaft Kurs 1+2:
1. Sarina Holdener, 463 Pkt.: 2. Gian Wenger, 451 Pkt.; 3. Gabriel Pfyl, 436 Pkt.; 4. Ramon Schnüriger, 410 Pkt.; 5. Vania Mancini, 409 Pkt.

Jungschützenmeisterschaft Kurs 3+4:
1. Jeremy Reichlin, 476 Pkt.: 2. Luca Gnos, 476 Pkt.; 3. Markus Müller, 466 Pkt.; 4. David Bennet, 463 Pkt.; 5. Luisa Pfyl, 449 Pkt.; 6. Reto Steinegger, 396 Pkt.

für Text Florian Tschümperlin
für Bild Josef Ulrich


Tells Apfelschuss
Gesellschaftsabend

16. November 2019

Jahresprogramm
Jung und Alt kämpften um Punkte

Über vierzig Schützinnen und Schützen der Schützengesellschaft Schwyz haben Ende September am traditionellen Ausschiessen im Schiessstand Grund um Punkte und Schwarztreffer gekämpft. Dabei zeigten Jungschützen wie auch die routinierten Schützen nochmals eindrücklich, was im Verlauf der diesjährigen Saison in Trainings und Wettkämpfen an Technik und Erfahrung dazu gelernt werden konnte. Mit zehn Jahren waren Zeno Tschümperlin und Franz Nideröst mit 84 Jahren der jüngste bzw. älteste Teilnehmer.

Am Samstag, 16. November 2019, wurde im Rahmen des Gesellschaftsabends das Absenden im Hotel Wysses Rössli in Schwyz durchgeführt. Mit einem abwechslungsreichen Programm konnte Präsident Josef Ulrich die verschiedenen Stiche absenden und die eine oder andere sportliche Überraschung zum Besten geben. Karl Kälin durfte den grossen Dank der Gesellschaft für seine immerwährende Unterstützung der Gesellschaft und des Ausschiessens entgegennehmen.

Erstmals in der jahrhundertalten Geschichte der SG Schwyz konnte mit Lydia Stump eine Frau als Tagesiegerin in der Kategorie Sportwaffen gefeiert werden. Sie verwies Christoph Keller mit 1.6 Punkten Vorsprung und den langjährigen Seriensieger Mario Gramlich mit 2.40 Punkten auf die Plätzte zwei und drei. In der Kategorie Ordonnanzwaffen gewann mit Paul Schibig ein routinierter Sportschütze mit dem Karabiner die Tagesmeisterschaft vor Thomas Ulrich, welcher die gleiche Punktzahl aber das schlechtere Resultat im Mitgliederstich schoss. Luca Gnos sicherte sich souverän den Sieg der Tagesmeisterschaft der Jungschützen und Anita Theiler konnte den Wyberstich einmal mehr für sich entscheiden. (ft)

Tagesmeisterschaft Kat. A:
1. Lydia Stump, 251.8 Punkte; 2. Christoph Keller, 250.2; 3. Mario Gramlich, 249.4 ; 4. Fridolin Ulrich, 247.8; 5. Othmar Kuhn, 246.3; 6. Stefan Reichmuth, 245.0; 7. Florian Tschümperlin, 244.9; 8. Andreas Schmid 244.9; 9. Josef Ulrich, 242.3; 10. Erich Keller, 238.8

Tagemeisterschaft Kat. B:
1. Paul Schibig, 237.8 Punkte; 2. Thomas Ulrich, 237.8; 3. Josef Betschart, 231.5; 4. Martin Fassbind, 230.7; 5. Anita Theiler, 228.4; 6. Tobias Keller, 227.4; 7. Josef Auf der Maur, 224.6; 8. Michael Kamer, 222.0; 9. Stefan Senn, 221,1; 10. Bruno Horat, 217.9

Jungschützenmeisterschaft:
1. Luca Gnos, 181 Punkte; 2. Jeremy Reichlin, 170.; 3.Gian Wenger, 166; 4. Vania Mancini, 165; 5. David Bennet, 161; 6. Abou El Khir Romana, 151; 7. Reto Steinegger, 135; 8. Basil Tschümperlin, 83

Mitgliederstich:
1.Christoph Keller, 98 Punkte; 2. Lydia Stump, 97; 3. Stefan Reichmuth, 96

Karl Kälin-Stich:
1. Andreas Schmid, 59 Punkte; 2. Lydia Stump, 58; 3.Ohmar Kuhn 57

Kunst:
1. Lydia Stump, 468 Punkte; 2. Mario Gramlich, 464; 3. Josef Ulrich, 463

Glück:
1. Andreas Schmid, 100/91/79 Punkte; 2. Othmar Kuhn, 99/94/91; 3. Mario Gramlich, 99/92/83

für Text Florian Tschümperlin
für Bild Josef Ulrich

Schwyzer Kantonalschützenfest
Kant. Gruppenfinal 2019

in Rothenthurm

Jahresprogramm
Kantonaler Gruppenfinal

Unseren Gewinneren des kantonalen Gruppenfinals gratulieren wir zu ihrer grossartigen Leistung

Für die kommenden Wettkämpfe viel Glück.


Aktuelles
Cupschiessen 2019

Millimeterarbeit ...

Jahresprogramm
Hochspannung am Cup-Schiessen 2019

ft. Am Cup-Schiessen der SG Schwyz vom Samstag, dem 13. April, wurde um Millimeter gekämpft.
Geradezu wie das kühle und wechselhafte Aprilwetter kamen am Cupschiessen der SG Schwyz vom letzten Samstag ebenso wechselhafte, aber auch überraschende Resultate zu Stande. 19 Schützen kämpften in den zwei ersten Qualifikationsrunden, einmal mit dem Programm der Gruppenmeisterschaft und anschliessend mit einem 10er-Programm, um den Einzug in die Ausscheidungsrunden der beiden Kategorien Sport- und Ordonnanzwaffen.

Während sich in der Kategorie Sportwaffen die Favoriten ihre Plätzte für die weiteren Runden sichern konnten, kam es in der Kategorie Ordonnanz zum überraschenden Ausscheiden gleich mehrerer Schützen mit hohen Erst- und Zweitrundenresultaten.

Millimeterarbeit im Final

Im Finaldurchgang der Kategorie Ordonnanz schenkten sich Tobias Keller und Martin Fassbind nichts. Mit je 91 Punkten bzw. genau gleicher Punktzahl von 865 Zählern auf der Hunderterwertung, was Zufall oder Kampfgeist bedeutete, mussten sie den Sieg in einem Stechen mit fünf Schüssen auf die Hunderterscheibe ausmachen. Diesen abschliessenden Wettkampf konnte Tobias Keller für sich entscheiden. Bei den Sportwaffen zeigte Mario Gramlich einmal mehr die besseren Nerven und besiegte Othmar Kuhn im Final deutlich.

aus der Rangliste

Kategorie Ordonnanzwaffen
1. Keller Tobias 134 86 87 80 91/865 433 (links im Bild)
2. Fassbind Martin 128 83 91 92 91/865 396
3. Senn Stefan 131 85 85 88
4. Kamer Michael 129 86 89 78
5. Betschart Josef 134 83 91
6. Steiner Josef 131 72 87
7. Auf der Maur Josef 137 92 83
8. Horat Bruno 129 90 83
9. Monsch Yanik 117 80

Kategorie Sportwaffen
1. Gramlich Mario 189 95 95 96 94 (rechts im Bild)
2. Kuhn Othmar 186 95 97 96 86
3. Keller Christoph 186 95 97 95
4. Stump Lydia 191 96 95 94
5. Ulrich Josef 189 98 95
6. Reichmuth Stefan 184 98 90
7. Tschümperlin Florian 185 94 89
8. Schmid Andreas 184 93 85
9. Keller Erich 183 90
10. Ulrich Fridolin 178 94

für Bild und Text Florian Tschümperlin